Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Rösler will Deutschland zu führendem IT-Standort machen

Rösler will Deutschland zu führendem IT-Standort machen

Archivmeldung vom 11.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Dr. Philipp Rösler Bild: Fdp nds / de.wikipedia.org
Dr. Philipp Rösler Bild: Fdp nds / de.wikipedia.org

Deutschland soll nach dem Willen von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) in den nächsten sieben Jahren zu einem der drei weltweit führenden IT-Standorte aufsteigen. "Mein Ziel ist es, dass wir bis Ende des Jahrzehnts auf dem Siegertreppchen stehen, wenn es darum geht, die gründungsstärkste IT-Szene in der Welt zu haben", sagte der FDP-Politiker der Online-Ausgabe der "Bild-Zeitung".

Nach einer vom Bundeswirtschaftsministerium in Auftrag gegebenen Studie belegte Deutschland bei Gründungen und Wettbewerbsfähigkeit der Informations- und Telekommunikationsbranche (IKT) 2012 weltweit Platz sechs. Deutschland sei zwar schon heute ein "starkes IT-Land", so Rösler, er wünsche sich für Deutschland allerdings "ein Unternehmen, das ähnlich stark wird wie Apple für die gesamte amerikanische Wirtschaft". Der Minister ist aktuell zu einem Kurzbesuch im kalifornischen Silicon Valley eingetroffen. Er will während des Aufenthalts bei US-Firmen für die deutsche Start-Up-Szene werben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wahn in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige