Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik CDU: Niederländer sollen zur Weihnachtszeit nicht nach NRW kommen

CDU: Niederländer sollen zur Weihnachtszeit nicht nach NRW kommen

Archivmeldung vom 12.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Ruth Rudolph / pixelio.de
Bild: Ruth Rudolph / pixelio.de

Wegen der Corona-Pandemie bittet die CDU in Nordrhein-Westfalen die Niederländer, in diesem Jahr in der Weihnachtszeit nicht in die nordrhein-westfälischen Großstädte zu fahren.

"Wir heißen unsere Nachbarn sonst immer gern in NRW willkommen - aber in diesem Jahr muss unser Appell in die Niederlande lauten: Bitte bleibt daheim", sagte der gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Peter Preuß, der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Präventive Warnungen, wie die Niederländer es ja auch vor dem Tag der Deutschen Einheit gehandhabt hätten, seien sinnvoll.

"Städte wie Köln und Düsseldorf haben zudem Handhabe etwa über die Begrenzung von Reisebus-Anmeldungen", betonte Preuß. Die SPD regt zum Entzerren der Menschenmassen in den vorweihnachtlichen Innenstädten eine digitale Lösung an. "Eine Digitale Verkehrslenkung mit Warnhinweisen und App-gesteuerte Zugangskontrollen für Kaufhäuser und Innenstädte können eine solche technische Lösung sein", sagte Thomas Kutschaty, Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion, der "Rheinischen Post".

Quelle: Rheinische Post (ots)


Videos
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginn
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginns
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte relais in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige