Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik "Seeheimer Kreis" fordert massive Aufstockung der Sicherheitskräfte

"Seeheimer Kreis" fordert massive Aufstockung der Sicherheitskräfte

Archivmeldung vom 02.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Metropolico.org, on Flickr CC BY-SA 2.0
Bild: Metropolico.org, on Flickr CC BY-SA 2.0

Der konservative Flügel der SPD fordert angesichts von Flüchtlingskrise und Terrorgefahr eine massive Aufstockung der Sicherheitskräfte um mehrere zehntausend Stellen.

Wie "Bild" meldet, verlangt der einflussreiche "Seeheimer Kreis" in einem neun-seitigen Papier zur Sicherheitslage, die Bundespolizei brauche 20.000 zusätzliche Stellen. Flüchtlingskrise und Terrorgefahr führten zu "einem wachsenden Gefühl der Unsicherheit in weiten Teilen der Bevölkerung", zitiert "Bild" aus dem Schreiben.

In Deutschland "herrschen teilweise Zustände, die für einen modernen Rechtsstaat nicht hinnehmbar und auch nicht mit unseren Vorstellungen von einer wehrhaften Demokratie in Einklang zu bringen sind".

Neben einer Aufstockung der Bundespolizei soll es auch weitere 6.000 Stellen beim Zoll geben. Außerdem soll die Bundeswehr von derzeit rund 177.000 auf "mindestens 200.000" Soldaten aufgestockt werden, verlangt der "Seeheimer Kreis".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte afrika in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige