Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Protest der Milchbäuerinnen sorgt für heftigen Streit im Agrarausschuss

Protest der Milchbäuerinnen sorgt für heftigen Streit im Agrarausschuss

Archivmeldung vom 14.05.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.05.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Der Protest der Milchbäuerinnen in Berlin hat am Mittwoch zu einer heftigen Kontroverse im Agrarausschuss des Bundestages geführt.

Wie die "Saarbrücker Zeitung" (Freitagausgabe) berichtet, weigerten sich Union, FDP und SPD die im Regierungsviertel demonstrierenden Milchbäuerinnen an der Ausschusssitzung teilnehmen zu lassen.

Laut Zeitung hatte die Linke mit Unterstützung der Grünen den Antrag gestellt, die Sitzung öffentlich zu machen. Zuvor waren die Bäuerinnen mit den Obleuten der Fraktionen zusammengekommen. Die Öffnung des Ausschusses wurde jedoch nach Angaben von Teilnehmern mit der Begründung abgelehnt, dass man nicht "zu jedem Problem die betroffene Gruppe" zulassen könne. Für erheblichen Unmut sorgte überdies, dass die Große Koalition darauf hin auf Drängen der Union zwei Punkte zum Thema Milch von der Tagesordnung strich, darunter einen Bericht der Bundesregierung zu den Hilfsmaßnahmen für die Milchbauern.

Quelle: Saarbrücker Zeitung

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte muskat in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige