Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Schmidt fordert weitere Aufklärung über Dieseltests an Affen

Schmidt fordert weitere Aufklärung über Dieseltests an Affen

Archivmeldung vom 01.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Christian Schmidt (2016)
Christian Schmidt (2016)

Foto: FlickreviewR 2
Lizenz: CC BY 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der amtierende Bundesverkehrsminister Christian Schmidt (CSU) fordert weitere Aufklärung über die Hintergründe der Abgastests deutscher Automobilhersteller an Affen. "Die Zusagen der Automobilindustrie gegenüber unserer Untersuchungskommission sind erste Schritte. Ich erwarte jetzt von den Unternehmen, dass sie uns zeitnah darlegen, was ihre internen Prüfungen ergeben haben", sagte Schmidt der "Bild".

Schmidt weiter: "Sie müssen uns aufzeigen, wie sie verbindlich sicherstellen, dass sich solche ethischen Entgleisungen wie Abgastests an Menschen und Affen zu PR- Zwecken nicht wiederholen. Ich empfehle dringend, dass sich die Unternehmen ein transparentes ethisches Prüfraster geben, das solche und andere nicht akzeptable Vorgänge verhindert." Die vom geschäftsführenden Bundesverkehrsminister einberufene Sondersitzung der Abgas-Untersuchungskommission des Bundesverkehrsministeriums zu Abgastests an Affen und Menschen hatte am Mittwoch unter der Leitung von Staatssekretär Michael Odenwald stattgefunden. Zur Sondersitzung waren Vertreter der Automobilhersteller VW, Daimler und BMW geladen. Auf Seiten der Hersteller waren Vertreter der Vorstandsebene bzw. Ebene des leitenden Managements anwesend.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige