Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Wissler nennt Rot-Grün-Rot "präferierte Koalition der Deutschen"

Wissler nennt Rot-Grün-Rot "präferierte Koalition der Deutschen"

Archivmeldung vom 30.08.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.08.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Transnistrien-Koalition oder Rot-Rot-Grün (Symbolbild)
Transnistrien-Koalition oder Rot-Rot-Grün (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Linken-Chefin Janine Wissler hält das Zusammenkommen einer rot-grün-roten Koalition nach der Bundestagswahl für realistisch. "Wenn ich mir die Umfragen anschaue, dann erfreut sich ein solches Bündnis größerer Beliebtheit", sagte sie den Sendern RTL und n-tv. "Es ist eine präferierte Koalition der Deutschen."

Auch Olaf Scholz (SPD) und Annalena Baerbock (Grüne) hatten im ersten TV-Triell am Sonntag eine Zusammenarbeit mit den Linken zumindest nicht explizit ausgeschlossen. Die Parteien müssten jetzt im Wahlkampf genau schauen, wo die Gemeinsamkeiten, aber auch die Differenzen sind, so Wissler. "Wenn man etwas will, sucht man nach Wegen und wenn man etwas nicht will, findet man Gründe."

Vier Wochen vor der Bundestagswahl hält die Linken-Vorsitzende den Wahlausgang noch für komplett offen. "Die heiße Wahlkampfphase beginnt erst jetzt." Es sei noch gar nichts entschieden. Mit Blick auf die aktuellen Umfragewerte sagte die Linken-Chefin: "In den Umfragen gibt es eine Mehrheit jenseits von Union und FDP. Das ist eine Chance, um endlich die Politik der verlorenen Zeit zu beenden."

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte regal in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige