Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Wanka: Eine Milliarde für unbefristete Stellen an den Universitäten

Wanka: Eine Milliarde für unbefristete Stellen an den Universitäten

Archivmeldung vom 13.05.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.05.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Sebastian Bernhard  / pixelio.de
Bild: Sebastian Bernhard / pixelio.de

Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) will mehr unbefristete Stellen an Universitäten schaffen, um die Chancen des akademischen Nachwuchses zu verbessern. "Ich bin bereit, über zehn Jahre insgesamt eine Milliarde Euro auszugeben, um einen Wandel herbeizuführen", sagte sie der "Frankfurter Rundschau".

Diesen wolle sie mit Hilfe eines Tenure-Track-Programms schaffen. Dabei sollten junge Wissenschaftler eine Professur auf Probe erhalten, bei der klar sei, dass diese bei guten Leistungen nach sechs Jahren in eine dauerhafte Stelle umgewandelt werde.

Über die genaue Zahl der Stellen will Wanka sich mit den Bundesländern am 20. Mai in der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz einigen. "Für mich ist entscheidend, dass ich nicht nur eine Finanzspritze für zehn Jahre geben will – und danach ist wieder alles wie vorher. Die Länder sollen die Stellen hinterher dauerhaft finanzieren", sagte sie.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte busch in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige