Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bundesminister Westerwelle: Europäischer Auswärtiger Dienst gibt Europa in der Welt eine Stimme

Bundesminister Westerwelle: Europäischer Auswärtiger Dienst gibt Europa in der Welt eine Stimme

Archivmeldung vom 02.12.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.12.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Dr. Guido Westerwelle Bild: Dr. Guido Westerwelle
Dr. Guido Westerwelle Bild: Dr. Guido Westerwelle

Der Europäische Auswärtige Dienst hat heute offiziell seine Arbeit aufgenommen. Bundesaußenminister Guido Westerwelle erklärte dazu gestern (01.12.) in Berlin: „Mit dem Europäischen Auswärtigen Dienst kann Europa mit einer Stimme in der Welt sprechen. Die Europäische Union erhält dadurch neues Gewicht in ihrer Rolle als globaler Akteur. Europa muss seinen politischen Einfluss in der Welt voll einbringen, damit unsere gemeinsamen Werte und Interessen auch weltweit zur Geltung kommen. Dafür haben die Hohe Beauftragte, Catherine Ashton, und ihre Mitarbeiter meine volle Unterstützung.

Ich freue mich, dass wir Deutsche z.B. mit Helga Schmid als der Stellvertretenden Generalsekretärin des Dienstes und Markus Ederer als dem künftigem Leiter der EU-Vertretung in Peking Schlüsselposten im Europäischen Auswärtigen Dienst besetzen konnten.“
Nach Annahme aller für den Aufbau des EAD erforderlichen Rechtsakte hat der EAD heute seine Arbeit aufgenommen.

Quelle: Auswärtiges Amt

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte muhend in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige