Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Koalition will gesetzliche Konsequenzen aus Cyber-Attacke ziehen

Koalition will gesetzliche Konsequenzen aus Cyber-Attacke ziehen

Archivmeldung vom 15.05.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.05.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: pixelio.de, tommyS
Bild: pixelio.de, tommyS

CDU und SPD wollen auch gesetzliche Konsequenzen aus dem weitreichenden Cyber-Angriff vom Wochenende ziehen. "Wir sollten die Produkthaftung ausweiten, um Hersteller zu regelmäßigen Updates und Produkten mit erhöhter Sicherheit zu zwingen", sagte der SPD-IT-Experte Lars Klingbeil der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post".

Die Cyber-Attacke sei der "nächste Warnschuss" gewesen. Nun müsse der große Investitionsstau bei sicherer IT-Infrastruktur angegangen werden. Zuvor hatte bereits Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) Nachbesserungen am IT-Sicherheitsgesetz verlangt.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte beste in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige