Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Warum die AfD gegen die Corona-App ist: Keine Datensammlung und Überwachung

Warum die AfD gegen die Corona-App ist: Keine Datensammlung und Überwachung

Archivmeldung vom 16.05.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.05.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Joana Cotar (2020)
Joana Cotar (2020)

Bild: AfD Deutschland

In der Aussprache zum AfD-Antrag „Grundrechten wieder Geltung verschaffen – Keine Datensammlung durch eine Corona-App“ wirft die Digitalpolitische Sprecherin der AfD-Bundestagsferaktion, Joana Cotar, der Bundesregierung Konzeptionslosigkeit in Bezug auf die von ihr forcierte Corona-App vor.

Dass die CSU vorgeschlagen habe, die Grundrechte an die Nutzung einer Corona-App koppeln zu wollen, sei ebenso absurd wie andere Überlegungen, wie z. B. Steuererleichterungen bei Nutzung der Corona-App in Aussicht zu stellen.


Quelle: AfD Deutschland

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lehne in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige