Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Mehr Transparenz, mehr Lohngerechtigkeit? Der Deutsche LandFrauenverband wertet Gesetz für mehr Entgelttransparenz als Teilerfolg

Mehr Transparenz, mehr Lohngerechtigkeit? Der Deutsche LandFrauenverband wertet Gesetz für mehr Entgelttransparenz als Teilerfolg

Archivmeldung vom 31.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Logo Deutscher LandFrauenverband e.V.
Logo Deutscher LandFrauenverband e.V.

Bild: Deutscher LandFrauenverband e.V.

Der Bundestag hat das Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit zwischen Frauen und Männern verabschiedet. Der Deutsche LandFrauenverband (dlv) sieht darin einen wichtigen Schritt zu mehr Transparenz in den Entgeltstrukturen. "Mit Hartnäckigkeit und Durchhaltevermögen haben wir es geschafft, ein Tabu zu brechen. Hoffen wir, dass wir mit der Verabschiedung des Gesetzes dazu beitragen, dass Frauen im Vergleich zu Männern künftig fairer bezahlt werden. Im Kampf für mehr Lohngerechtigkeit ist das Gesetz ein weiterer Baustein, der zusammen mit anderen Bausteinen dazu führen kann, dass sich die Lohnlücke endlich verkleinert", sagt dlv-Präsidentin Brigitte Scherb.

"Dennoch hätte ich mir mehr Mut gewünscht. Wenn wir ehrlich sind, wissen wir, dass das Gesetz an vielen Frauen vorbei geht. Gerade Frauen in den ländlichen Regionen arbeiten überwiegend in kleineren Unternehmen. Für sie gilt dieses Gesetz nicht. Entgeltdiskriminierung ist kein individuelles, sondern ein gesellschaftliches Problem. Ein Verbandsklagerecht sieht das Gesetz allerdings nicht vor. Welche Frau zieht alleine gegen ihren Arbeitgeber vor Gericht, um den gerechten Lohn einzuklagen? Das Streiten um den gerechten Lohn überlässt das Gesetz in letzter Konsequenz weiterhin dem Mut jeder und jedes Einzelnen", so Scherb.

Aktiv für Frauen und ihre Familien im ländlichen Raum: Über den Deutschen LandFrauenverband e.V. (dlv)

Der Deutsche LandFrauenverband e.V. (dlv) ist der bundesweit größte Verband für Frauen, die auf dem Lande leben, und deren Familien. Der dlv vertritt die politischen Interessen aller Frauen in ländlichen Regionen und den Berufsstand der Bäuerinnen. 500.000 Mitglieder, 12.000 Ortsvereine, 22 Landesverbände bilden zusammen ein starkes Netzwerk. Der Verband nutzt seine gesellschaftliche Kraft, um die soziale, wirtschaftliche und rechtliche Situation der Frauen zu verbessern. Präsidentin ist Brigitte Scherb.

Quelle: Deutscher LandFrauenverband e.V. (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte heulte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige