Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Wirtschaft in Bundestagsfraktionen immer noch Männersache

Wirtschaft in Bundestagsfraktionen immer noch Männersache

Archivmeldung vom 15.05.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.05.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Geldkoffer: für schöne Männer leichter zu ergattern. Bild: pixelio.de, Kasper
Geldkoffer: für schöne Männer leichter zu ergattern. Bild: pixelio.de, Kasper

In den Bundestagsfraktionen von CDU/CSU, FDP, AfD und Die Linke gilt Wirtschaft offenbar immer noch als Männersache. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe.

Alle 13 Referenten dieser Fraktionen für den Wirtschaftsausschuss des Bundestags sind männlich. Für die Grünen arbeiten dagegen drei Frauen, für die SPD zwei Frauen und ein Mann. Noch einseitiger ist das Geschlechterverhältnis bei den zuständigen Abgeordneten: Linke, SPD, FDP, Union und AfD schicken 40 Männer und nur 4 Frauen als ordentliche Mitglieder in den Wirtschaftsausschuss. Die Grünen dagegen legen Wirtschaftsfragen hingegen bevorzugt in Frauenhand: Vier ihrer fünf regulären Ausschussmitglieder sind weiblich.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte jemals in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige