Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik CDU-Generalsekretär Tauber: "Grün-Schwarz bleibt die Ausnahme"

CDU-Generalsekretär Tauber: "Grün-Schwarz bleibt die Ausnahme"

Archivmeldung vom 12.05.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.05.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Peter Tauber (2012)
Peter Tauber (2012)

Foto: Tobias Koch
Lizenz: CC-BY-SA-3.0-de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Das grün-schwarze Bündnis in Baden-Württemberg wird nach Ansicht von CDU-Generalsekretär Peter Tauber "eine Ausnahme" bleiben. "Denn als Volkspartei haben wir natürlich den Anspruch, Regierungen anzuführen", sagte Tauber den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Dass seine Partei einen grünen Ministerpräsidenten Kretschmann mittrage, erklärte Tauber mit dem Wahlergebnis, das für die CDU "zweifelsohne schwierig" gewesen sei. Im Koalitionsvertrag gebe es aber "viel schwarze Tinte".

Obwohl die CDU nach Hessen mit Baden-Württemberg bereits in einem zweiten Land zusammen mit den Grünen regiert, beteuerte Tauber, "die größten Schnittmengen gibt es aber nach wie vor mit der FDP".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte unwohl in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige