Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Junge Unionsabgeordnete fordern Verjüngung in Merkels Kabinett

Junge Unionsabgeordnete fordern Verjüngung in Merkels Kabinett

Archivmeldung vom 20.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Mark Hauptmann im Deutschen Bundestag
Mark Hauptmann im Deutschen Bundestag

Foto: Ralf Kothe
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Vorsitzende der Jungen Gruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Mark Hauptmann, hat weitere Personalentscheidungen von CDU-Chefin und Bundeskanzlerin Angela Merkel gefordert, um den Erneuerungsprozess in der Partei voranzubringen. Zwar sei die Benennung von Annegret Kramp-Karrenbauer zur neuen CDU-Generalsekretärin "ein erster Schritt in die richtige Richtung, um die komplette Breite der Volkspartei CDU wieder besser abzubilden", sagte Hauptmann dem "Handelsblatt".

"Aber weitere müssen folgen, wenn man unterschiedliche Flügel und Profile – und auch die jüngere Generation – einbinden will", forderte der CDU-Politiker. "Das muss sich meiner Ansicht nach auch bei den Berufungen ins Kabinett widerspiegeln." Im Anschluss gehe es darum, in dieser schwierigen Zeit in der Großen Koalition als Team zu zeigen, was die CDU könne. "Wenn alle Flügel in der CDU – konservativ, christlich-sozial, wirtschaftsliberal – gemeinsam schlagen, gibt das Auftrieb für die Partei."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte blauer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige