Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik SPD-Experte Lauterbach fordert kostenlose Corona-Tests für alle Reiserückkehrer

SPD-Experte Lauterbach fordert kostenlose Corona-Tests für alle Reiserückkehrer

Archivmeldung vom 18.07.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.07.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Karl Lauterbach (2019)
Karl Lauterbach (2019)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Angesichts der wachsenden Sorgen um Reiserückkehrer, die neue Corona-Ausbrüche begünstigen könnten, wächst der Druck auf die Bundesregierung, strengere Regeln zu erlassen. "Optimal wäre es, jeden zu testen", sagt der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach dem Tagesspiegel mit Blick auf die Reiserückkehrer an Flughäfen.

"Und zwar kostenlos." Notwendig sei angesichts der Unvernunft einiger Urlauber und der generell höheren Kontaktdichte im Urlaub und an Flughäfen, dass es eine Aufforderung an alle Rückkehrer gebe, sich nach dem Urlaub auf das Coronavirus kostenlos testen zu lassen.

Eine Testpflicht sei juristisch kaum durchzusetzen, auch nicht bei Rückkehrern aus Risikogebieten. Daher müsse es eine verbindliche Aufforderung geben, sich nach der Rückkehr testen zu lassen. "Das Geld ist da", Lauterbach schätzt bei 50 Euro je Test, dass 40 Millionen Euro ausreichen könnten, ein vergleichsweise geringer Betrag angesichts der sonstigen Krisenkosten. Ein Test am Flughafen sei aber keine Garantie. Denn wer sich bei jemandem auf der Rückreise anstecke, könne dort zunächst auch negativ getestet werden. Lauterbach ist daher für kostenlose Tests an Flughäfen und zudem einige Tage später bei Hausärzten oder Gesundheitsämtern.

Quelle: Der Tagesspiegel (ots)


Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte haus in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige