Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Chef des Deutschen Städtetags denkt über mehr Sicherheit nach

Chef des Deutschen Städtetags denkt über mehr Sicherheit nach

Archivmeldung vom 19.08.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.08.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Polizeitruppen: Nicht mehr von "Terroristen" zu unterscheiden (Symbolbild)
Polizeitruppen: Nicht mehr von "Terroristen" zu unterscheiden (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, denkt laut über mehr Sicherheit nach. "Das Anliegen, besonders exponierte Fußgängerzonen in deutschen Städten sicherer zu machen, ist richtig", sagte Dedy der "Heilbronner Stimme".

Bund, Länder und Städte hätten in den vergangenen Monaten Sicherheitsmaßnahmen noch verstärkt und auch Sicherheitskonzepte überprüft. "Auch nach dem Anschlag von Barcelona wird nun geprüft werden, welche zusätzlichen Maßnahmen sinnvoll sind", so Dedy. Er ergänzte im Hinblick auf den Vorschlag des Innenministers von Mecklenburg-Vorpommerns, Lorenz Caffier, Innenstädte baulich besser zu schützen: "Poller sind eine Möglichkeit für einen besseren Schutz.

Nicht jeder Bereich, wo viele Menschen unterwegs sind, lässt sich aber auf diese Weise sichern. Und es muss auch weiterhin geeignete Zufahrtswege für Lieferverkehr und Rettungsdienste in den Innenstädten geben. Welche Mittel zu mehr Sicherheit beitragen, muss deshalb vor Ort zwischen der Polizei und den Städten abgestimmt werden. Bei allen Anstrengungen aber gilt: Hundertprozentige Sicherheit lässt sich nicht erreichen. Das sehen wir genauso wie die Innenminister von Bund und Ländern, die für die Terrorbekämpfung zuständig sind."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte spam in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige