Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik AfD Gesetzesentwurf zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge in RLP von CDU und FDP unterstützt

AfD Gesetzesentwurf zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge in RLP von CDU und FDP unterstützt

Archivmeldung vom 06.11.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.11.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Dr. Jan Bollinger (2018)
Dr. Jan Bollinger (2018)

Bild: AfD Deutschland

Als die AfD-Fraktion am 21. August 2018 und in der darauffolgenden Plenardebatte vom 24.08.2018 gefordert hatte, die Straßenausbaubeiträge abzuschaffen, fand das bei den anderen Parteien keine Zustimmung. Zwei Monte später scheinen CDU und FDP nun bereit, entsprechend der AfD-Initiative über die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge zu diskutieren. Die AfD-Fraktion hatte am 24.10.2018 einen entsprechneden Gesetzesentwurf eingereicht.

Dr. Jan Bollinger, verkehrspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz, hofft, dass sich nun eine parlamentarische Mehrheit zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge findet: „Wir nehmen zur Kenntnis, dass die Widerstände innerhalb der CDU zur Abschaffung der Beiträge überwunden wurden und die Abschaffung offensichtlich eine parlamentarische Mehrheit gefunden hat. Wir hoffen daher auf die Unterstützung unseres Gesetzesentwurfs zur Entlastung der Bürger und freuen uns über konstruktive Diskussionen im Ausschuss.“

Quelle: AfD Deutschland

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige