Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Verdi lehnt Impfpflicht für Pfleger und Kita-Personal ab

Verdi lehnt Impfpflicht für Pfleger und Kita-Personal ab

Archivmeldung vom 16.07.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.07.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Frank Werneke (2018)
Frank Werneke (2018)

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Verdi-Chef Frank Werneke lehnt eine Impfpflicht für Pfleger und Kita-Personal als grundrechtswidrig ab. "Eine Impfpflicht für bestimmte Arbeitnehmergruppen wäre ein massiver Eingriff in die Grundrechte, der sich nicht rechtfertigen lässt", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland".

Die Impfquoten bei den Pflegekräften und den Kita-Beschäftigten seien hoch, fügte er hinzu. Er kenne viele Pfleger persönlich - und sie seien alle geimpft. "Beim Kita-Personal liegt die Quote bei an die 80 Prozent", so der Gewerkschaftschef. Er empfehle allen Pflegern, allen Erziehern "und unseren Mitgliedern generell, sich impfen zu lassen". Der Verdi-Chef sagte zudem, er sei auch sehr dafür, alles zu tun, um die Impfung für die Menschen im Land noch zu vereinfachen. "Schicken wir Impfmobile los, überzeugen wir die Menschen. Zwang kann und darf nicht die Lösung sein."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte router in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige