Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Meuthen mahnt Ende des AfD-Machtkampfs an

Meuthen mahnt Ende des AfD-Machtkampfs an

Archivmeldung vom 10.08.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.08.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Jörg Meuthen Bild: Metropolico.org, on Flickr CC BY-SA 2.0
Jörg Meuthen Bild: Metropolico.org, on Flickr CC BY-SA 2.0

Der AfD-Bundesvorsitzende Jörg Meuthen hat seine Co-Vorsitzende Frauke Petry aufgefordert, den Machtkampf in der Partei zu beenden und zur Sacharbeit zurückzukehren.

"Der Streit muss ein Ende haben", sagte Meuthen der "Bild". "Frauke Petry und ich sind klug genug, um zu wissen: Auch wenn wir in einigen Punkten nicht übereinstimmen, so müssen wir uns doch zusammenraufen. Dafür sind wir von den Mitgliedern gewählt. Das ist unsere Pflicht."

Gleichzeitig warnte Meuthen die Delegierten des AfD-Parteikonvents am kommenden Sonntag in Kassel davor, wegen der Auseinandersetzungen in der Spitze einen außerordentlichen Bundesparteitag zur Neuwahl des Vorstands anzuberaumen: "Ein außerordentlicher Bundesparteitag zum jetzigen Zeitpunkt ist meines Erachtens Humbug. Ich gehe davon aus, dass das Frauke Petry das inzwischen genauso sieht", betonte er. "Es gibt kein Zerwürfnis der maßgeblichen Vorstände. Entscheiden müssen das aber die Mitglieder des Konvents."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte allel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige