Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Ältestenrat berät über verschwundene Post im Bundestag

Ältestenrat berät über verschwundene Post im Bundestag

Archivmeldung vom 23.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Laila Tkotz, KIT) (idw)
Bild: Laila Tkotz, KIT) (idw)

Im Deutschen Bundestag verschwindet Post. Der Ältestenrat befasste sich gestern damit, dass seit etlichen Wochen Postsendungen etwa zwischen dem Parlament in Berlin und den Wahlkreisbüros der Abgeordneten auf unerklärliche Weise verlorengehen, schreit die "Bild" in ihrer Freitagausgabe.

Darunter seien auch Lohnsteuerunterlagen von Mitarbeitern gewesen, hieß es. Angesprochen wurde das Thema von Jan Korte (Die Linke). Wie es hieß, wollen die Fraktionen und das Direktorium der Bundestagsverwaltung dem Vorgang jetzt intensiv nachgehen. Die Post des Bundestags wird von einem privaten Postdienstleister abgewickelt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hauend in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige