Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Verfassungsschutz-Präsident mahnt Bürger zur Wachsamkeit gegenüber Islamisten

Verfassungsschutz-Präsident mahnt Bürger zur Wachsamkeit gegenüber Islamisten

Archivmeldung vom 21.04.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.04.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Hans-Georg Maaßen (2012)
Hans-Georg Maaßen (2012)

Foto: Bundesministerium des Innern/Sandy Thieme
Lizenz: CC-BY-SA-3.0-de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, mahnt die Bevölkerung zu mehr Aufmerksamkeit, nachdem bekanntgeworden ist, dass Islamisten in Mönchengladbach eine öffentliche Kampfsportschule betrieben haben. "Es handelt sich um ein gesamtgesellschaftliches Problem", sagte Maaßen der in Düsseldorf erscheinenden Rheinischen Post.

"Dieses perfide Treiben selbst ernannter Gotteskrieger kann auf Dauer nur eingedämmt werden, wenn Mitbürger aufmerksam hinschauen und Hinweise an Polizei und Verfassungsschutz geben." In einer Lagerhalle in Mönchengladbach hatten radikale Islamisten eine Kampfsportschule betrieben. 30 bis 40 Kinder und Jugendliche kamen regelmäßig zum Training.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Anzeige: