Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Kommunalfinanzagentur soll bei Schuldenmanagement helfen

Kommunalfinanzagentur soll bei Schuldenmanagement helfen

Archivmeldung vom 10.04.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.04.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
André Kuper
André Kuper

Foto: Leila Paul
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nachdem über 100 Kommunen in NRW sich im Rahmen ihres Schuldenmanagements mit riskanten Zins- und Währungswetten verspekuliert haben, schlägt die CDU eine neue "Kommunalfinanzagentur" vor. Sie soll die Kommunen beim Schuldenmanagement unterstützen und "einen höheren Grad an Professionalität" gewährleisten, heißt es in der Begründung eines CDU-Antrages, aus dem die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" vorab zitiert.

Der Fraktionsvize der CDU im Landtag, André Kuper, sagte der Zeitung: "Nicht jede Kommune hat ausreichend eigene Fachleute, um die hoch komplexen Instrumente, die heute beim Schuldenmanagement üblich sind, zu überblicken. Wir schlagen vor, dass die Kommunen ihr Schuldenmanagement künftig bündeln und zum Beispiel bei der NRW-Bank zentralisieren dürfen."

Quelle: Rheinische Post (ots)

Anzeige: