Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Kanzleramtschef empfiehlt "Osterurlaub zu Hause"

Kanzleramtschef empfiehlt "Osterurlaub zu Hause"

Archivmeldung vom 16.03.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.03.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Bärbel selbst / pixelio.de
Bild: Bärbel selbst / pixelio.de

Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) hat die Deutschen dazu aufgerufen, ihren Osterurlaub zu Hause zu verbringen. Das sei "jetzt die richtige Variante", sagte Braun am Montag in der "Bild"-Sendung "Die richtigen Fragen".

Man habe sich in Gesprächen mit den Nachbarländern verständigt, dass man "den Grenzverkehr für Freizeit bezogene Fahren und private Fahren unterbindet". Pendler hingegen dürften weiter passieren. Außerdem kündigte Braun an, dass die aktuellen Grenzschließungen zunächst bis nach Ostern gelten werden. "Wir werden regelmäßig überprüfen, ob die Regeln notwendig sind", so Braun in der "Bild"-Sendung. Es sei wichtig, die sozialen Kontakte jetzt möglichst stark zu reduzieren.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Die Spaltung "0bservieren" - Eine effektive Technik von Inelia Benz
Die Spaltung "0bservieren" - Eine effektive Technik von Inelia Benz
Inelia Benz: "Haben Sie sich impfen lassen und jetzt die Folgen kennengelernt?"
"Haben Sie sich impfen lassen und jetzt die Folgen kennengelernt?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte huker in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige