Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Innenministerium: Noch mehr als 1.000 Bunker in Deutschland

Innenministerium: Noch mehr als 1.000 Bunker in Deutschland

Archivmeldung vom 12.05.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.05.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Ein ziviler Verteidigungsbunker
Ein ziviler Verteidigungsbunker

Foto: FlickreviewR
Lizenz: CC BY 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In Deutschland gibt es noch mehr als 1.000 Bunker. Wie das Bundesinnenministerium (BMI) den Zeitungen der Funke-Mediengruppe auf Anfrage mitteilte, unterliegen derzeit noch 1.026 öffentliche Schutzräume der Zivilschutzbindung. "Dies bedeutet, dass diese Schutzräume vom jeweiligen Eigentümer nicht baulich verändert werden dürfen", sagte ein Ministeriumssprecher.

Seitens des Bundes werde kein funktionaler Erhalt mehr finanziert, "es werden nur Verkehrssicherungsausgaben und die minimal erforderlichen Bewirtschaftungskosten getragen". Zuständige Behörde vor Ort sei im Rahmen der Bundesauftragsverwaltung die Kommune.

Der Bund besitzt laut BMI selbst nur noch sieben Bunker ("öffentliche Schutzräume"). Auch die noch vorhandenen öffentlichen Schutzräume sollen laut Ministerium sukzessive aus der Zivilschutzbindung entlassen und ihren jeweiligen Eigentümern zur uneingeschränkten Nutzung zur Verfügung gestellt werden. "Bislang wurden 939 öffentliche Schutzräume aus der Zivilschutzbindung entlassen", sagte der Sprecher.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte guten in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige