Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik CDU und FDP unterstützen Exit-Pläne von Laschet

CDU und FDP unterstützen Exit-Pläne von Laschet

Archivmeldung vom 09.04.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.04.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Daumen hoch (Symbolbild)
Daumen hoch (Symbolbild)

Bild: Esther Stosch / pixelio.de

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) bekommt breite Unterstützung für seine Exit-Pläne aus CDU und FDP.

"Armin Laschet hat recht: Eine offene und ehrliche Debatte darüber, wann und wie wir vorsichtig das gesellschaftliche Leben und die Wirtschaft wieder hochfahren, gibt den Menschen Hoffnung und lässt sie die derzeit harten Einschränkungen besser durchstehen", sagte Unions-Fraktionsvize Carsten Linnemann dem "Handelsblatt".

Ziel müsse es sein, möglichst bald Geschäfte zu öffnen, Transportwege zu nutzen und Produktionen hochzufahren und gleichzeitig weitere Infektionen einzudämmen. FDP-Fraktionsvize Michael Theurer begrüßte ebenfalls die Vorschlage von Laschet und der schwarz-gelben Landesregierung für eine differenzierte Öffnungsstrategie. "In einer parlamentarischen Demokratie erwarte ich, dass solche Themen öffentlich diskutiert werden", sagte Theurer und forderte Bundeskanzlerin Angela Merkel auf, endlich die "Denkverbote einzustellen". Merkel solle einen Expertenrat aus Wirtschaft, Landesregierungen, Wissenschaft und Gewerkschaften berufen, der die verschiedenen diskutierten Vorschlage nach transparenten Kriterien bewerte. "Damit hätten die Ministerpräsidenten und die Bundeskanzlerin für ihre Tagung am 19. April eine fundierte Entscheidungsgrundlage", sagte der FDP-Politiker dem "Handelsblatt".

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zahnen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige