Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Mehrheit der Finanzminister gegen Grundsteuer-Befreiung für Mieter

Mehrheit der Finanzminister gegen Grundsteuer-Befreiung für Mieter

Archivmeldung vom 11.09.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.09.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Der Vorstoß der Berliner Landesregierung, alle Mieter in Deutschland von der Grundsteuer zu befreien, wird im Bundesrat wohl scheitern. Auf Anfrage der "Bild" (Mittwochsausgabe) sprachen sich nur zwei der 15 anderen Länderfinanzminister dafür aus, Hauseigentümern zu verbieten, die Grundsteuer auf Mieter umzulegen.

Lediglich Brandenburg und Thüringen legten sich fest, die Bundesratsinitiative Berlins zu unterstützen. Bayerns Finanzminister Albert Füracker (CSU) hingegen nannte eine Grundsteuer-Befreiung für Mieter "nicht zielführend". Die Steuer würde dann einfach "in die Kaltmiete eingepreist". Klar ablehnend äußerten sich unter anderem Vertreter aus Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hessen, Sachsen, Bremen, Hamburg sowie aus dem Saarland.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem angefügten Video
Die Kaste als geistiges Niveau
Buchcover "Krebs? Na und?" von Karma Singh
Krebs? Na und?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte leid in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige