Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Steuerberater Magazin: Steinbrück will den Soli abschaffen

Steuerberater Magazin: Steinbrück will den Soli abschaffen

Archivmeldung vom 26.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Peer Steinbrück (2013)
Peer Steinbrück (2013)

Lizenz: http://www.dts-nachrichtenagentur.de/nachrichtenbilder
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Das Steuerberater Magazin (StBMag) aus dem NWB Verlag interviewte den früheren Finanzminister und Ex-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück und seinen Parlamentskollegen Matthias Ilgen. Ilgen ist Mitglied des Seeheimer Kreises, beide gehören der SPD an. Sie sprachen über ihr gemeinsames Thesenpapier zur Steuergesetzgebung sowie über Gesetzeslücken und den Soli.

"Der Soli muss weg", erklärt Steinbrück klar und deutlich und distanziert sich damit von seiner bisherigen Linie. Zur Gegenfinanzierung kann er sich eine moderate Anhebung des Spitzensteuersatzes durchaus vorstellen. Zum Thema Steuerbetrug ist Steinbrück der Auffassung, dass "die Steuerhinterziehung und der Steuerbetrug aus der Ecke des Kavaliersdelikts herausgeholt werden (mussten) - mit Leisetreterei war da nichts zu erreichen".

Steinbrück und Ilgen haben gemeinsam das Thesenpapier "Freiräume für unternehmerisches Handeln" entwickelt. Es ist eine Liste von praktischen Vorschlägen zur Erleichterung des Steuervollzugs vor allem für kleine, mittlere und junge Unternehmen, die helfen sollen, unternehmerisches Handeln in Deutschland zu fördern. Das StBMag hat die 23 Thesen gemeinsam mit den beiden Abgeordneten diskutiert und nachgefragt.

Quelle: NWB Verlag (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte oman in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige