Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bremer Bürgermeister: Wir werden Schuldenbremse einhalten

Bremer Bürgermeister: Wir werden Schuldenbremse einhalten

Archivmeldung vom 24.03.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.03.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Bremens Bürgermeister Carsten Sieling (SPD) ist das negative Image des kleinsten Bundeslandes leid. Im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte Sieling: "Das schlechte Reden über Bremen nervt mich, weil die Fakten andere sind. Unser Bundesland gehört in den letzten Jahren regelmäßig zu den Bundesländern mit dem stärksten Wirtschaftswachstum." Zudem sei Bremen bundesweit führend im Bereich Raumfahrt und richte dieses Jahr die weltweit größte Raumfahrtmesse aus.

Bremen werde zudem die Schuldenbremse einhalten. Sieling sagte: "2020 werden wir keine neuen Schulden mehr machen. Die rot-grüne Koalition hält Wort gegenüber dem Stabilitätsrat und den anderen Ländern." Ab dann werde Bremen auch mit dem Schuldenabbau beginnen. Sieling: "Die Zukunftsaussichten sind gut, dafür haben wir lange gearbeitet."

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige