Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bundesbildungsministerin fordert Länder auf, Lehrer für digitalen Unterricht verstärkt zu qualifizieren

Bundesbildungsministerin fordert Länder auf, Lehrer für digitalen Unterricht verstärkt zu qualifizieren

Freigeschaltet am 15.09.2020 um 16:20 durch Andre Ott
EDV, IT, Computer, Schule (Symbolbild)
EDV, IT, Computer, Schule (Symbolbild)

Bild: Paulwip / pixelio.de

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) fordert vor einem Treffen der EU-Bildungsminister am Mittwoch in Osnabrück die Länder auf, mit Blick auf digitalen Unterricht stärker in die Qualifizierung von Lehrkräften zu investieren. Gegenüber der "Neuen Osnabrücker Zeitung" erklärte Karliczek: "Die Länder, die für diese Aufgabe zuständig sind, werden hier sicherlich weitere Anstrengungen unternehmen müssen."

Der Bund fördere im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung bereits Projekte, die einen Fokus auf die Digitalisierung der Lehrerausbildung richteten. Nur wenn Lehrer qualifiziert seien, ließen sich die neuen digitalen Angebote im Sinne der Kinder auch sinnvoll einsetzen.

Im Zusammenhang mit der geplanten Beschaffung von Dienstlaptops für Lehrer müssten hingegen noch grundsätzliche Fragen bei der Finanzierung geklärt werden, so Karliczek. Sie verwies darauf, dass dafür Mittel aus dem EU-Aufbaufonds zur Verfügung gestellt werden sollen.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)


Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gallen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige