Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Grüne wollen Gütekennzeichnung für Fleisch

Grüne wollen Gütekennzeichnung für Fleisch

Archivmeldung vom 28.05.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.05.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Anton Hofreiter (2014)
Anton Hofreiter (2014)

Foto: Martin Rulsch
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter fordert eine Kennzeichnung von Fleisch, die über ein Bio-Siegel hinaus geht: Vorbild soll die Einteilung in Güteklassen bei Eiern sein – je nachdem, wie artgerecht die Haltung der Tiere war.

"Die genaue Kennzeichnung hat schon bei den Eiern dafür gesorgt, dass Eier aus Käfighaltung fast vollständig aus dem Markt gedrängt wurden", sagte Hofreiter dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel".

Missverständliche Darstellungen auf der Verpackung will er hingegen verbieten: "Die schönen bunten Bilder auf den Fleischverpackungen der Discounter, von Fachwerkhaus-Bauernhöfen, die es gar nicht gibt, die sind irreführend. Es gibt Dinge, bei denen muss man sagen: Zack, verboten."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte trost in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige