Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Nahles fordert politikfreien Sonntag

Nahles fordert politikfreien Sonntag

Archivmeldung vom 02.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Andrea Nahles Bild: spd.de
Andrea Nahles Bild: spd.de

SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles hat ihre Forderung bekräftigt, den Sonntag grundsätzlich politikfrei zu halten. "Ich halte den politikfreien Sonntag immer noch für erstrebenswert, und ich kenne viele Frauen und Männer, die sich ebenfalls wenigstens einen freien Tag in der Woche wünschen", sagte sie der "Welt am Sonntag".

Über die Weihnachtstage werde sie sich zu Hause in der Eifel erholen - "mit der Familie und einem selbst geschlagenen Weihnachtsbaum", sagte sie. "Das ist ja bei uns auf den Dörfern so schön: Man packt sich eine Axt und schlägt sich selber einen Baum." Sie selbst ziehe allerdings nicht mit der Axt los. Dies sei "eindeutig Männersache", sagte sie. Ihr Part sei "die Dekoration" des Baumes. "An den Traditionen deutscher Weihnachtsfeierlichkeiten möchte ich nicht rütteln." Auf ihrem Wunschzettel für Weihnachten stünden "keine Ämter", betonte sie.

Auf die Frage, ob die Ressortverteilung in der künftigen Bundesregierung schon unter den drei Parteivorsitzenden Angela Merkel (CDU), Sigmar Gabriel (SPD) und Horst Seehofer (CSU) klar sei, entgegnete Nahles; "Ich sage Ihnen ganz ehrlich: Das weiß ich nicht."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: