Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik De Maizière will Ländern bei Flüchtlingsfrage helfen

De Maizière will Ländern bei Flüchtlingsfrage helfen

Archivmeldung vom 13.04.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.04.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) will den Ländern bei der Flüchtlingsunterbringung helfen. "Es wird Gespräche geben", sagte er im ZDF, allerdings müssten die Länder ihren Teil dazu leisten. Der Bund hatte bislang den Ländern eine Milliarde Euro zur Unterbringung und Versorgung der Flüchtlinge zugesagt.

Da die Zahl der Flüchtlinge immer weiter steigt, hatten die Länder mehr Geld gefordert.

Der Fraktionschef der Union im Bundestag, Volker Kauder, erteilte dagegen der Forderung eine Absage, die Länder hätten bereitgestellte Gelder nicht abgerufen oder zweckentfremdet, so Kauder im "Bericht aus Berlin". "So geht es natürlich auch nicht", sagte Kauder.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: