Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Streit über Asylpaket II: Linke nennen Koalition "Chaostruppe"

Streit über Asylpaket II: Linke nennen Koalition "Chaostruppe"

Archivmeldung vom 08.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Dietmar Bartsch (2014)
Dietmar Bartsch (2014)

Foto: Blömke/Kosinsky/Tschöpe
Lizenz: CC-BY-SA-3.0-de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Mit heftiger Kritik reagieren Linke und Grüne auf den neuerlichen Streit innerhalb der großen Koalition über das Asylpaket II. "Eine Regierung, die nachdem sie ein Gesetz beschließt, nicht weiß, was sie denn beschlossen hat, ist schlicht eine Chaostruppe", sagte der Linke-Fraktionsvorsitzende Dietmar Bartsch der "Welt". Er fügte hinzu: "Wo Gradlinigkeit und Souveränität notwendig wären, regiert ein Dilettantenstadl."

Angesichts der Herausforderungen, vor denen Deutschland stehe, "ist das Durcheinander der Koalition eine ernsthafte Gefahr für den Zusammenhalt im Lande". Die Grünen greifen vor allem SPD-Chef und Vizekanzler Sigmar Gabriel an. "Die Sozialdemokraten werden von einer zerstrittenen Doppelspitze namens Sigmar und Gabriel geführt", sagte Omid Nouripour, der außenpolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, der "Welt". Nouripour ergänzte: "Es ist gut, dass Gabriel nun der Einschränkung der Familienzusammenführung doch nicht zustimmen will. Nur stellt sich die Frage, warum er das erst nach großem Druck seiner eigenen Leute einsehen musste."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte glanz in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige