Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Gesetzliche Rentenkasse verfügt über üppige Reserven

Gesetzliche Rentenkasse verfügt über üppige Reserven

Archivmeldung vom 26.07.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.07.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Rente: Für die meisten soviel das sie gerade nicht verhungern.
Rente: Für die meisten soviel das sie gerade nicht verhungern.

Bild: ESISC / Prnewswire

Die gesetzliche Rentenkasse verfügt zur Mitte des Jahres über üppige Reserven. Die sogenannte Nachhaltigkeitsrücklage habe Ende Juni bei 37,97 Milliarden Euro, berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe unter Berufung auf Daten der Rentenversicherung Bund.

Im Vergleich zum Juni 2018 sei die Reserve damit um fast vier Milliarden Euro gestiegen. Seit dem Jahreswechsel sei der Wert annähernd stabil, berichtet das Nachrichtenmagazin weiter. Erste Anzeichen eines langsameren Wachstums zeichneten sich noch nicht in den Rentenfinanzen ab, die Beitragseinnahmen sprudeln. Die niedrigen Zinsen stellen die Rentenkasse allerdings vor ein Problem: Sie darf einen Großteil der Mittel nur in Termingeldern mit einer Laufzeit von maximal zwölf Monaten anlegen. Dafür bieten ihr die Kreditinstitute fast ausschließlich negative Zinsen an. Bereits im vergangenen Jahr habe die Rentenkasse auf diese Weise mehr als 55 Millionen Euro verloren, berichtet der "Spiegel".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kojote in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige