Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik LINKE gegen Flexibilisierung der Arbeitszeiten

LINKE gegen Flexibilisierung der Arbeitszeiten

Archivmeldung vom 29.03.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.03.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Sabine Zimmermann (2014)
Sabine Zimmermann (2014)

Foto: Martin Rulsch
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die LINKE stellt sich gegen Bestrebungen von Unternehmen, die Arbeitszeiten zu flexibilisieren. "Die Forderungen der Arbeitgeber, mehr als zehn Stunden Arbeit täglich und mehr als 48 Stunden in der Woche zu legalisieren, laufen auf eine Rückkehr ins 19. Jahrhundert hinaus", sagte die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der LINKEN im Bundestag, Sabine Zimmermann, der Tageszeitung "neues deutschland" (Mittwochausgabe).

Der Arbeitsalltag vieler Beschäftigter werde seit Jahren von steigendem Arbeitsdruck und Jobunsicherheit geprägt. "Viele arbeiten jetzt schon rund um die Uhr. Stress und Krankheiten nehmen zu. Unter den unberechenbaren Arbeitszeiten leidet das Familienleben", so Zimmermann zu den jüngsten Äußerungen des Präsidenten der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, Ingo Kramer. Kramer hatte im Rahmen des »Arbeitszeitdialog« von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) erklärt, dass möglich sei, auch über zehn Stunden am Tag hinaus zu arbeiten.

Auch Kramers Vorstoß bezüglich eines höheren Renteneinstiegsalters lehnt Zimmermann ab: "Und unter diesen Bedingungen sollen die Menschen bis zum 67. Lebensjahr arbeiten, was immer weniger schaffen."

Quelle: neues deutschland (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zacken in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige