Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Söder als bayerischer Ministerpräsident wiedergewählt

Söder als bayerischer Ministerpräsident wiedergewählt

Archivmeldung vom 06.11.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.11.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Markus Söder (2016)
Markus Söder (2016)

Foto: Superbass
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Markus Söder (CSU) ist als bayerischer Ministerpräsident wiedergewählt worden. Der CSU-Politiker erhielt am Dienstag im Landtag in München im ersten Wahlgang 110 von 202 abgegebenen Stimmen. Es gab 89 Nein-Stimmen und drei Enthaltungen. Der Landtag besteht insgesamt aus 205 Abgeordneten, CSU und Freie Wähler haben zusammen genau 112 Parlamentssitze. "Die neue Koalition gibt ein gutes Kursbuch für die Zukunft", sagte Söder in seiner Antrittsrede.

Man wolle die Stabilität des Landes und die Stärke Bayerns halten, aber auf Neues reagieren und die Menschen mitnehmen. Der CSU-Politiker ist seit März Ministerpräsident Bayerns. Bei der Landtagswahl am 14. Oktober war seine Partei auf nur 37,2 Prozent der Stimmen gekommen und hatte ihre bisherige absolute Mehrheit deutlich verloren. Die CSU hatte sich daraufhin mit den Freien Wählern auf eine Koalition geeinigt. Der Koalitionsvertrag war am Montag unterzeichnet worden. Das neue Kabinett soll am 12. November vereidigt werden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige