Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Kauder fordert Nachbesserungen an Entgelttransparenzgesetz

Kauder fordert Nachbesserungen an Entgelttransparenzgesetz

Archivmeldung vom 12.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Volker Kauder Bild: Laurence Chaperon - volker-kauder.de
Volker Kauder Bild: Laurence Chaperon - volker-kauder.de

Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) sieht beim Entgelttransparenzgesetz für Lohngerechtigkeit zwischen Frauen und Männern Nachbessserungsbedarf. "Es muss nun sichergestellt werden, dass die Bürokratie für Unternehmen insgesamt nicht größer wird, auch nachdem das Gesetz endgültig verabschiedet ist", sagte Kauder der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post".

Er verwies auf das Bürokratiebegrenzungsgesetz, wonach bei Schaffung von neuen bürokratischen Regelungen im gleichen Umfang bestehende Bürokratie abgebaut werden müsse. "Dem hat die Familienministerin bislang noch nicht Rechnung getragen", sagte Kauder. "Auf der Bürokratie-Entlastung der Wirtschaft an anderer Stelle bestehen wir ohne Wenn und Aber", sagte er. Insgesamt dürften der Wirtschaft unter dem Strich nicht immer neue bürokratische Auflagen auferlegt werden.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte episch in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige