Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Ramelow: Wiederholtes Scheitern hat mich geprägt

Ramelow: Wiederholtes Scheitern hat mich geprägt

Archivmeldung vom 26.04.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.04.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bodo Ramelow Bild: blu-news.org, on Flickr CC BY-SA 2.0
Bodo Ramelow Bild: blu-news.org, on Flickr CC BY-SA 2.0

Der thüringische Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) warnt davor, zwanghaft höhere Bildungsabschlüsse erwerben zu wollen. Man solle "nicht dieser Fiktion nachlaufen, Abitur machen zu müssen, studieren zu müssen, um einen Aufstieg zu erreichen, der einen absichert", sagte Ramelow der Wochenzeitung "Die Zeit". Dies könne nämlich "ein Trugbild sein, das einen letztlich verarmt".

Aus den Niederlagen, dem Abbruch seines Studiums, nachdem er auf dem zweiten Bildungsweg Abitur gemacht habe, oder seinen beruflichen Umwegen, habe er Kraft geschöpft: "Man lernt auf so einem Wege auch Dinge, die man nicht lernt, wenn man diese Herausforderungen nicht hat." Zum Beispiel mit Niederlagen umzugehen. "Aus ihnen sogar Kraft zu schöpfen." Dieses wiederholte Scheitern sei eine Lebenserfahrung, "die einen erst einmal prägt".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte vision in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige