Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Emnid: Deutsche lehnen "Rente mit 69" mehrheitlich ab

Emnid: Deutsche lehnen "Rente mit 69" mehrheitlich ab

Archivmeldung vom 20.08.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.08.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de
Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Die Bundesbürger lehnen den Vorschlag, das Renteneintrittsalter auf 69 Jahre anzuheben, eindeutig ab. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid für das Nachrichtenmagazin Focus.

Demnach sind 80 Prozent der Deutschen gegen eine Rente mit 69, lediglich 16 Prozent befürworten die Idee. Nach einer Berechnung der Bundesbank, berichtet Focus weiter, würde die "Rente mit 69" helfen, die Rentenbezugsdauer angesichts der steigenden Lebenserwartung zu stabilisieren.

SPD-Chef Sigmar Gabriel hatte den Vorschlag bereits als "bekloppte Idee" abgelehnt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte feige in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige