Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Magazin: SPD verspricht bei Sieg in Bundestagswahl Steuervorteile für Wirtschaft

Magazin: SPD verspricht bei Sieg in Bundestagswahl Steuervorteile für Wirtschaft

Archivmeldung vom 13.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Die SPD will im Bundestagswahlkampf einem Medienbericht zufolge mit Versprechen von Steuervorteilen Punkte bei der Wirtschaft sammeln. So soll die innerparteilich umstrittene Bevorzugung energieintensiver Betriebe nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" beibehalten werden. Dies gehe aus den Leitideen für das Regierungsprogramm 2013 hervor, die eine Arbeitsgruppe des SPD-Vorstands unter Vorsitz der nordrhein-westfälischen Ministerpräsidentin Hannelore Kraft erarbeitet hat.

Zwar soll bis 2050 die Energieversorgung zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien gewonnen werden. Allerdings müsse der Strom für die Bürger bezahlbar bleiben, aber ebenso der Erhalt der "Wettbewerbsfähigkeit energieintensiver Unternehmen" sichergestellt werden.

Darüber hinaus wollen die Sozialdemokraten Forschung und Entwicklung "mit der Einführung von Steuergutschriften" insbesondere im Mittelstand fördern. Die schwarz-gelbe Regierung hat ein solches Ansinnen der Wirtschaft erst jüngst abgelehnt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Sendung "ThorsHammer"
ExtremNews startet investigatives Sendeformat
Raumenergieprodukt, das im Video am Ende des Textbeitrages zu sehen ist.
Durchbruch der Freien Energie?
Termine
Ursächliches Regenerations-System
36318 Schwalmtal
09.03.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: