Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Grünen-Chefin fordert von Berlin Weisung an Autobauer zur Diesel-Nachrüstung

Grünen-Chefin fordert von Berlin Weisung an Autobauer zur Diesel-Nachrüstung

Archivmeldung vom 23.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Annalena Baerbock, 2013
Annalena Baerbock, 2013

Foto: Stefan Kaminski
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Grünen-Chefin Annalena Baerbock hat die Bundesregierung aufgefordert, die Autoindustrie auf die kostenlose Hardware-Nachrüstung der Dieselautos zu verpflichten. "Der Bundesverkehrsminister hat es jetzt in der Hand und muss die verpflichtende Weisung an die Autobauer erteilen, die betroffenen Fahrzeuge auf eigene Kosten technisch nachzurüsten", sagte Baerbock der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post".

"Die Ängstlichkeit der Bundesregierung vor der Autobranche darf nicht länger das politische Handeln bestimmen", sagte Baerbock. "Bei Fahrzeugen, die für den Export bestimmt sind, wurde ja bereits nachgerüstet - unmöglich kann es ja nicht sein", sagte die Parteivorsitzende. Auch die Grünen wollten Fahrverbote in Städten möglichst vermeiden. Das Bundesverwaltungsgericht hatte ein Urteil darüber am Donnerstag auf den 27. Februar vertagt.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte waten in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige