Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Verteidigungsministerium will Luftabwehrsystem "Meads" beschaffen

Verteidigungsministerium will Luftabwehrsystem "Meads" beschaffen

Archivmeldung vom 15.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
German configuration MEADS launcher (MEADS International)
German configuration MEADS launcher (MEADS International)

Foto: Gt6pilot
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Im Verteidigungsministerium ist die Entscheidung über eines der größten und teuersten Rüstungsvorhaben des nächsten Jahrzehnts gefallen. Das Nachfolgemodell für das Flugabwehrraketen-System Patriot von der Firma MBDA soll angeschafft werden, berichtet die "Süddeutsche Zeitung" .

Das System "Meads" soll von MBDA gemeinsam mit dem US-Rüstungskonzern Lockheed Martin zur Serienreife entwickelt werden. Die Entscheidung zum sogenannten Taktischen Luftverteidigungssystem, kurz TLVS, gilt als eine der wichtigsten rüstungspolitischen Weichenstellungen der Legislaturperiode. Bei dem Auftrag, für den noch etwa vier Milliarden Euro fällig werden, handelt sich zugleich um die erste große eigenständige Beschaffungsentscheidung in der Amtszeit der Ministerin Ursula von der Leyen (CDU).

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte weist in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige