Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik FDP fordert Pofalla zum Austritt aus der Kohlekommission auf

FDP fordert Pofalla zum Austritt aus der Kohlekommission auf

Archivmeldung vom 24.01.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.01.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Torsten Herbst 2013
Torsten Herbst 2013

Foto: Steffen Prößdorf
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die FDP hat Bahnvorstand Ronald Pofalla zum Austritt aus der von ihm mit geleiteten Kohlekommission aufgefordert. "Es ist höchste Zeit, dass Pofalla den Chefposten bei der Kohlekommission niederlegt und sich endlich mit voller Kraft auf seinen eigentlichen Job als Vorstand und Krisenmanager bei der Bahn konzentriert", sagte der FDP-Abgeordnete Torsten Herbst der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

Vormittags zum Kaffee beim Verkehrsminister, um Lösungen für das Bahnchaos vorzustellen, und abends bei der Kanzlerin, um über die Zukunft der Kohleregionen zu entscheiden, das könne nicht gut gehen. "Angesichts der chaotischen Zustände bei der Bahn wäre dort seine volle Konzentration gefordert", sagte Herbst.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Anzeige: