Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Habeck weist Spekulationen um seine Person zurück

Habeck weist Spekulationen um seine Person zurück

Archivmeldung vom 05.05.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.05.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Robert Habeck Bild: Heinrich-Böll-Stiftung, on Flickr CC BY-SA 2.0
Robert Habeck Bild: Heinrich-Böll-Stiftung, on Flickr CC BY-SA 2.0

Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck (Grüne) hat Spekulationen zurückgewiesen, wonach er Cem Özdemir als Spitzenkandidaten oder Parteichef ablösen könnte, um die Chancen der Grünen bei der Bundestagswahl zu erhöhen. "Ich halte das alles für Tüddelkram", sagte er der "Berliner Zeitung". "Das Motto der Urwahl lautete Basis ist Boss." Katrin Göring-Eckardt und Özdemir hätten die Abstimmung gewonnen und seine volle Unterstützung, so Habeck weiter.

"Alle sollten jetzt mal die Klappe halten", fügte der Grünen-Politiker hinzu. "Das einzige, was ich in Berlin jetzt noch helfen kann, ist, die Landtagswahl in Schleswig-Holstein einigermaßen erfolgreich abzuschließen und eine Räuberleiter zu geben. Dann springen die locker übern Zaun." Er selbst habe für den Bundestagswahlkampf "viele Anfragen von Kreisverbänden", erklärte Habeck. "Die werde ich, was der Kalender hergibt, auch wahrnehmen.

Von Leipzig bis Freiburg werde ich dann Wahlkampfauftritte machen – immer auf Einladung der Kreisverbände." Die Umfragewerte der Grünen im Bund sind derzeit ebenso anhaltend schlecht wie jene in Nordrhein-Westfalen, während die in Schleswig-Holstein sehr gut sind. Deshalb und weil Habeck äußerst populär ist, gibt es parteiintern Überlegungen, ihn bei der Bundestagswahl stärker nach vorn zu stellen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schaut in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige