Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Grünen-Fraktionschefin Göring-Eckardt: "Merkel muss mehr tun"

Grünen-Fraktionschefin Göring-Eckardt: "Merkel muss mehr tun"

Archivmeldung vom 06.12.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.12.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Katrin Göring-Eckardt Bild: Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, on Flickr CC BY-SA 2.0
Katrin Göring-Eckardt Bild: Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, on Flickr CC BY-SA 2.0

Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt hat das Wahlergebnis der wieder gewählten CDU-Vorsitzenden auf dem Bundesparteitag als "halben Dämpfer für Merkel" bezeichnet. "Elf Minuten Beifall reichen nicht. Das Ergebnis ist ein halber Dämpfer für Merkel", sagte Göring-Eckardt der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe).

"Sie hat die Partei mit großer Kraftanstrengung nochmal auf Linie gebracht, aber das Soll verfehlt. Merkel weiß, dass sie künftig mehr tun muss", sagte die Grünen-Politikerin. "Was der CDU fehlt, sind nicht nur personelle Alternativen, sondern Ideen, für die sich zu regieren lohnt", sagte sie.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mief in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige