Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik LINKE-Abgeordnete Zimmermann kritisiert SPD-Vorschläge zur Pflegefinanzierung

LINKE-Abgeordnete Zimmermann kritisiert SPD-Vorschläge zur Pflegefinanzierung

Archivmeldung vom 09.05.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.05.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Pia Zimmermann (2014), Archivbild
Pia Zimmermann (2014), Archivbild

Foto: Martin Rulsch
Lizenz: CC-BY-SA-4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Pflegeexpertin der Linksfraktion im Bundestag, Pia Zimmermann, hat sich kritisch zu den Vorschlägen der SPD zu einer veränderten Pflegefinanzierung etwa über Steuerzuschüsse geäußert. "Vor jeder Wahl macht die SPD ihren sozialpolitischen Bauchladen auf, danach ist alles wieder vergessen", sagte Zimmermann im Interview mit der Tageszeitung "neues deutschland".

Außerdem dürfe die Zuzahlung der Pflegebedürftigen und ihrer Familien zu den Heimkosten nicht einfach nur gedeckelt werden, sie müsse zurückgefahren werden. Daher sei der Vorschlag der SPD "nicht zu Ende gedacht", kritisierte Zimmermann. Ihre Partei befürworte in der Finanzierungsfrage eine Solidarische Gesundheits- und Pflegeversicherung, in die alle ohne Obergrenze für alle Einkommen einen festen Prozentsatz einzahlen.

Quelle: neues deutschland (ots)

Videos
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": VEEZEE mehr als nur eine YouTube Alternative
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pirol in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige