Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Schärfere Führerscheinregeln für Ältere in Deutschland vom Tisch

Schärfere Führerscheinregeln für Ältere in Deutschland vom Tisch

Archivmeldung vom 04.12.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.12.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Führerschein, Rückseite (Symbolbild)
Führerschein, Rückseite (Symbolbild)

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In Deutschland wird es wohl keine schärferen Führerscheinregeln für ältere Menschen geben. "Eine verpflichtende Gesundheitsuntersuchung ab einem gewissen Alter kommt für uns in Deutschland nicht in Betracht", sagte Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) am Montag am Rande eines Treffens mit seinen EU-Amtskollegen in Brüssel.

Alle hätten die Verantwortung, sich mit ihrer eigenen Gesundheit auseinanderzusetzen. Die EU-Verkehrsminister einigten sich am Montag unter anderem darauf, dass zusätzliche Gesundheitstests grundsätzlich möglich sind, die Mitgliedsstaaten aber selbst darüber entscheiden können. 

Die EU-Kommission hatte ursprünglich vorgeschlagen, dass Über-70-Jährige künftig entweder alle fünf Jahre entweder eine Selbsteinschätzung zur Fahrtauglichkeit ausfüllen oder eine verpflichtende Gesundheitsuntersuchung durchführen sollen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tilde in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige