Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Strobl erwartet "Parteitag für die Geschichtsbücher"

Strobl erwartet "Parteitag für die Geschichtsbücher"

Archivmeldung vom 07.12.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.12.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bücher: Forscher gehen dem Lernen auf den Grund. Bild: pixelio.de, Lupo
Bücher: Forscher gehen dem Lernen auf den Grund. Bild: pixelio.de, Lupo

CDU-Bundesvize Thomas Strobl glaubt, dass der Parteitag in Hamburg seinen Platz in den Geschichtsbüchern sicher hat - auch wegen der Debatten in den vorherigen acht Regionalkonferenzen. Strobl sagte der "Heilbronner Stimme": "Die vergangenen Wochen, diese neue Lebendigkeit in der CDU haben unserer Partei sehr, sehr gut getan."

Strobl  weiter: "Ich glaube, das war sogar sehr stilbildend für die demokratische Kultur in unserem Land. Hamburg wird in die Geschichtsbücher eingehen - einen Wettstreit von mehreren Personen um den Parteivorsitz, das hat es ja seit mehr als 40 Jahren nicht gegeben." Er mahnte die CDU aber auch zu Geschlossenheit: "Nach dem Freitag kommt der Samstag, und da müssen sich dann alle, egal für wen sie vor der Wahl waren, hinter der oder dem neuen Vorsitzenden versammeln."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: