Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Herz (FREIE WÄHLER) zur Dürreversicherung: Nur Deutschland lässt Bauern auf dem Trockenen sitzen

Herz (FREIE WÄHLER) zur Dürreversicherung: Nur Deutschland lässt Bauern auf dem Trockenen sitzen

Archivmeldung vom 20.08.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.08.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Leopold Herz (2012), Archivbild
Leopold Herz (2012), Archivbild

Foto: Rob Irgendwer
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Dr. Leopold Herz, agrarpolitischer Sprecher der FREIEN WÄHLER im Bayerischen Landtag, zur Meldung "Bayern fordert Hilfe für Dürreversicherung vom Bund": "Wir sind die einzigen, die ihre Bauern im wahrsten Sinne auf dem Trockenen sitzen lassen und das Risiko von Dürren nicht absichern. Der Vorstoß von Bayerns Landwirtschaftsministerin Kaniber ist überfällig, denn viele europäische Länder und auch die USA gewähren seit Jahren Steuervorteile auf die landwirtschaftliche Mehrgefahrenversicherung sowie finanzielle Unterstützung zu den Beitragszahlungen."

Herz weiter: "In den USA werden sogar bis zu 80 Prozent der Versicherungsprämie bezuschusst. Mit dem deutschen Sonderweg sollte daher endlich Schluss sein. Der Bund muss dringend handeln und Bayern muss ihn dabei unterstützen."

Quelle: Freie Wähler Landtagsfraktion Bayern (ots)

Anzeige: