Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Scheuer zu Sondierung: "Nix ist fix"

Scheuer zu Sondierung: "Nix ist fix"

Archivmeldung vom 10.01.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.01.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Geschäftsleute, Poltiker, Reden & Verhandeln (Symbolbild)
Geschäftsleute, Poltiker, Reden & Verhandeln (Symbolbild)

Bild: S. Hofschlaeger / pixelio.de

Nach dem dritten Tag der Sondierung zwischen CDU, CSU und SPD steht nach Angaben des CSU-Generalsekretärs Andreas Scheuer noch nichts fest. "Nix ist fix", sagte Scheuer am Dienstagabend in Berlin. Bislang stünden nur Zwischenergebnisse in den Arbeitsgruppen fest.

Zuvor gab es Berichte, dass die Sondierer sich auf einen flächendeckenden Ausbau eines Gigabit-Datennetzes bis 2025 und ein Gesetz zur Steuerung der Zuwanderung von Fachkräften geeinigt hätten.

Außerdem sagte Scheuer, es sei eine gute Grundlage des Vertrauens geschaffen worden. Er kündigte zudem an, dass die Sondierer sich am Dienstagabend um 20 Uhr nochmals in großer Runde versammeln wollen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: